Smartsensor-Plattformen zur Maschinenüberwachung

Maßgeschneiderte Wälzlager-Sensortechnik am Wälzlagerkäfig

Schäden am Wälzlager sind häufig schwer zu diagnostizieren. Sie entstehen schleichend und Auswirkungen werden oftmals zu spät sichtbar. In den meisten Fällen bleiben die Ursachen unerkannt und der Schaden wiederholt sich in anderen Maschinen, was somit hohe Folgekosten nach sich zieht. Mit einer angepassten Sensorik können auch schwer zu überwachende Teile eines Wälzlagers, wie beispielsweise der Wälzlagerkäfig, in die Überwachung und Signalanalyse einbezogen werden. Somit wird ein Einbaufehler oder Wälzlagerschaden einfacher und schneller eingegrenzt und diagnostiziert. In neuen Produktversionen können damit diese Schäden korrigiert und zukünftig vermieden werden. Die Vorwarnzeit bis zum Entstehen eines kritischen Schadens wird erhöht und gewährleistet eine bessere Wartungsplanung. Damit können unerwartete Stillstandszeiten vermieden werden, was darüber hinaus Stillstands- sowie Folgekosten senkt.

Unsere Lösung
Für eine erfolgreiche Tiefendiagnose, beispielsweise am Wälzlagerkäfig, sind auch spezielle Messungen nötig. Mit unserem Know-How bieten wir auf Ihr Projekt zugeschnittene Sensorlösungen für das Wälzlager an. Der abgebildete Hallsensor lässt sich passgenau im Lagerdeckel positionieren und wird beispielsweise in Getrieben öldicht und wärmestabil verklebt. Der Sensor erlaubt, über am Käfig verklebte Magnetelemente, die Käfigdrehzahl hoch abgetastet zu erfassen. Diese kann in der Signalanalyse synchron zu Schwingungssignalen und anderen Messgrößen ausgewertet werden und ermöglicht eine Tiefendiagnose der Bewegungen der Wälzkörperreihe.

Kostengünstiges und platzsparendes Schwingungs-Messmodul
Mehrkanalige IEPE-Messtechnik mit Drehzahlüberwachung, wie sie zur Zustandsüberwachung von Wälzlagern in vielen Anwendungsdomänen benötigt wird, ist entweder in ihrer Funktionalität begrenzt (wenige, allgemeine Kennwerte) und damit für die automatische Wälzlagerdiagnose wenig brauchbar oder entsprechend flexibel, dafür aber aufwendig und somit teuer in der Anschaffung und im Betrieb (Inbetriebnahme/Platz/Stromverbrauch). Unser flexibel konfigurierbares Schwingungs-Messmodul ist eine kostengünstige, platzsparende Alternative, dessen Parameter individuell auf den vorliegenden Anwendungsfall anpassbar sind und perfekt mit der m.a.y.o Webapp harmoniert. Es bietet die Möglichkeit, speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Kennwerte zur Maschinenüberwachung vorab zu berechnen und die dafür notwendigen Messungen mit der erforderlichen Präzision durchzuführen. Wir unterstützen Sie bei der Wahl der notwendigen Kennwerte und der Erstellung von Zeitplänen zur Messung.
Bei Bedarf passen wir auch die Hardware unseres Messsystems für ihre Anforderungen an. Beispielsweise können wir:

  • die aufgezeichneten Messgrößen und die einzusetzende Sensorik anhand ihrer Bedürfnisse auslegen, z.B. können Dehnmessstreifen anstelle von Beschleunigungsaufnehmern verwendet werden
  • die Sensorik an individuelle Gegebenheiten ihres Anwendungsfalls anpassen, dazu gehört u.A. die Anpassung der Platinen der Messtechnik an die Geometrie des Messobjekts, z.B. eines Lagers, oder die Durchführung von Simulationen und Berechnungen zum passgenauen Auslegen der Hardware und zur Optimierung der Messgenauigkeit
  • unsere Messtechnik in ihre bestehende Technik und IT-Infrastruktur (LAN/WLAN) integrieren und beispielsweise Schnittstellen zu bestehenden Prozesssteuerungen schaffen

Wir unterstützen Sie zudem bei der Auswahl geeigneter Materialien und Verfahren zur Anbringung bzw. Integration der Messtechnik, bspw. bei der Auswahl geeigneter Vergussmassen passend zum Anwendungsfall

Unsere Lösung
Mit unserem flexibel konfigurierbaren Schwingungs-Messmodul können sowohl zweikanalig Beschleunigungssignale als auch die Drehzahl aufgenommen und verarbeitet werden. Dabei erfolgt die Vorverarbeitung der hochfrequenten Messsignale vor Ort („edge computing“) im leistungsfähigen Gerät. Die integrierte Netzwerkschnittstelle erlaubt die direkte Integration in die M.A.Y.O.-Diagnoseapp und auf Wunsch in bestehende Kundenlösungen. Die Geräteversion des abgebildeten Gehäuses ist für die Montage auf Hutschienen geeignet und ist somit ideal für den Schaltschrankeinbau einsetzbar. Die Einzelmodule erlauben mit ihren Vernetzungsmöglichkeiten synchron betriebene Mehrkanalanwendungen.  Neben industriellen Beschleunigungs­aufnehmern (nach IEPE-Standard) sind weitere Messgrößen wie Dehnmessstreifen und Temperatursensoren anschließbar. Mit einem optionalen LTE-Router sind auch lokal autarke, unabhängige Messsysteme installierbar und lassen sich komplett ortsunabhängig betreiben.