Unsere Alleinstellungsmerkmale

Fehlerfrüherkennung

Conimon vereint künstliche Intelligenz, fundiertes physikalisches Maschinenwissen und 35 Jahre Diagnoseerfahrung in einem System. Den Ansatz vorausschauender Instandhaltung haben wir konsequent weiterentwickelt und setzen damit neue Maßstäbe. Wieso? Weil unsere Diagnose-Systeme in der Lage sind, zwischen einem Schaden und einem Fehler zu unterscheiden.

So gestalten wir Ihre Instandhaltung effizient und nachhaltig. Denn letztlich verursacht ein Fehler mittel- bis langfristig immer einen Schaden. Unsere differenzierten Diagnose-Systeme liefern präzise Aussagen zu betroffenen Bauteilen, dem Schädigungsgrad und erstellen konkrete Handlungsempfehlungen. Die nachfolgende Grafik zeigt die Abgrenzung unserer Lösungen zu anderen Predictive Maintenace-Lösungen auf. Während die Lösungen anderer Anbieter schadhafte Bauteile erst nach Schadensbeginn detektieren können, setzt Conimon bereits bei der Früherkennung von Fehlern an. Indem diese Fehler diagnostiziert werden können, lassen sich daraus resultierende Schäden vermeiden und Instandhaltungskosten signifikant senken. Zudem arbeiten unsere Diagnose-Systeme weitestgehend automatisch. Somit ist eine flächendeckende Überwachung und Diagnose zahlreicher Maschinen problemlos möglich.

Im Vergleich zum Wettbewerb erkennt Conimon Fehler bereits frühzeitig und beugt somit resultierenden Schäden vor.

 

Weitere Alleinstellungsmerkmale von Conimon

Folgende Merkmale zeichnen uns besonders aus und gewährleisten den größtmöglichen Nutzen unserer Lösungen für Ihr Unternehmen:

  • Wir bieten sichere Maschinenüberwachung aus einer Hand.
  • Unsere Diagnosen basieren auf fundiertem physikalischen Maschinen-Know-how, anerkannten Normen und Richtlinien (wie ISO10816, VDI3832), welche wir gezielt mit Methoden der künstlichen Intelligenz kombinieren.
  • Die Gewährleistung einer hinreichend hohen Treffsicherheit und Diagnosetiefe bis hin zum elementaren Bauteil unterscheidet uns grundlegend von unseren Wettbewerbern.
  • Wir liefern Ihnen konkrete Diagnoseergebnisse, ohne Datenmüll zu hinterlassen, mit denen Sie gezielt Ihre Instandhaltung optimieren können.
  • Wir machen keine Sterbebegleitung. Das bedeutet: Wir entdecken bereits kleinste Maschinenfehler und vermeiden so Schäden bevor sie überhaupt entstehen. Der Maschinentod wird so vermieden.
  • Wir können auf mehr als 35 Jahre Erfahrung in der Maschinendiagnose auf allerhöchstem Niveau zurückgreifen. Unsere Diagnoseexperten waren u.a. maßgeblich an der Erstellung der VDI-Richtlinie 3832 (Körperschallmessungen zur Zustandsbeurteilung von Wälzlagern in Maschinen und Anlagen) beteiligt.